Home
AKTUELLESZENTRUMSCHWERPUNKTEÄRZTEKONSERVATIVE THERAPIEOPERATIVE THERAPIELINKSKONTAKT
Arthroskopie
Handchirurgie
Endoprothetik
Fusschirurgie
Handchirurgie
Das Behandlungsspektrum umfasst
die Behandlung von Verletzungen bzw. Verletzungsfolgen der Hand, z.B.
  • komplexe Handverletzungen bis hin zu Amputationsverletzungen (Replantationschirurgie)
  • Verletzungen mit Ruptur oder Durchtrennung von Gefäßen, Nerven, Muskeln und Sehnen, einschließlich motorischer Ersatzoperationen bei irreversiblem Nervenausfall und Sekundäreingriffe zur Sehnenrekonstruktion
  • Lappenplastiken zur Deckung von Defektverletzungen
  • Knochenbrüche sowie nicht heilende oder in Achsabweichung verheilte Knochenbrüche
  • Verletzungen von Fingergelenken einschließlich Fingergelenksendoprothetik bei irreversiblen Gelenkschäden
Behandlung von Erkrankungen, Verletzungen und Verletzungsfolgen des Handgelenkes, z.B.
  • Knochenbrüche sowie nicht heilende oder in Achsabweichung verheilte Knochenbrüche von Elle und Speiche
  • Verletzungen des Handgelenkes einschließlich Handgelenksendoprothetik, Teilversteifung und Versteifung des Handgelenks bei irreversiblen Gelenkschäden
  • Knochenbrüche sowie nicht heilende oder verheilte Knochenbrüche der Handwurzelknochen, insbesondere des Scaphoids (Kahbeinbruch, Kahnbeinpseudarthrose) und deren Folgen (Kollaps der Handwurzel, SNAC-wrist)
  • Verletzungen von Bändern der Handwurzel und deren Folgen (z.B. scapholunäre Bandverletzung, SLAC-wrist, perilunäre Luxation)
  • Durchblutungsstörungen von Handwurzelknochen (z.B. Lunatumnekrose, Morbus Kienböck)
  • Verletzungen oder degenerativen Erkrankungen des Handgelenksmeniskus (Discus triangularis, TFCC) mittels Handgelenksspiegelung (Handgelenks-Arthroskopie)
Behandlung von akuten und chronischen Entzündungen, z.B.
  • Operation bei Sehnen- und Gelenkentzündungen z. B. im Rahmen einer rheumatoiden Arthritis (Tendosynovialektomie, Gelenksynovialektomie)
  • Operation bei Sehnenrupturen
  •  Operation der Tendovaginitis de Quervain
 
Behandlung von gut- und bösartigen Tumoren im Bereich der Hand, z.B.
  • Handgelenksganglion, Sehnenscheidenganglion, Ringbandganglion
  • Weichteiltumoren (z.B. Lipom), Knochentumoren (z.B. Enchondrom), Gefäßtumoren (z.B. Hämangiom), Hauttumoren
  • Carpe bossu
 
Behandlung von Nervenkompressionssyndromen der oberen Extremität, z.B.
  • Karpaltunnel-Syndrom
  • Loge de Guyon-Syndrom
  • Ulnarisrinnen-Syndrom
Behandlung von Kontrakturen und Sehnenfacheinengungen
  • Dupuytren-Kontraktur
  • Ringbandengen (Schnellender Finger)
Behandlung angeborener Fehlbildungen der Hand
 
  • Syndaktylie/ Polydaktylie
  • Skelettfehlbildungen