Home
AKTUELLESZENTRUMSCHWERPUNKTEÄRZTEKONSERVATIVE THERAPIEOPERATIVE THERAPIELINKSKONTAKT
Arthroskopie
Handchirurgie
Endoprothetik
Hüft Endoprothetik
Häufig gestellte Fragen
Fusschirurgie
Endoprothetik
Prof. Rabenseifner führt als einer der bekanntesten Endoprothetik Spezialisten in Deutschland mit in der Regel dem gleichen OP Team, bestehend aus seinen langjähringen Oberärzt Dr. P. Hefner, R. Raßmann und den beiden OP-Schwestern des Gelenkzentrums die Operationen im Klinikum Mittelbaden Standort Baden-Baden (Knieendoprothetik) und im Standort Bühl (Hüftendoprothetik)  durch. Hierduch sind die Abläufe und OP-Zeiten und somit die Sicherheit für den Patienten optimiert.
Zum Einsatz kommt im Kniegelenksbereich das NEXGEN Kniegelenk der Firma Zimmer, ein High Flex Kniegelenk. Dieses Kniegelenk ist eines der weltweit am meisten eingebauten Gelenke.

Im Hüftgelenksbereich wird der Merotan Schaft der Firma Merete eingesbaut, ein in der Regel zementfrei eingesetzter anatomische Schaft, welch über eine Chemische Reaktion im oberen Berieich so behandelt wurde, dass über das dem Schaft anligende Epical das Einwachsen in den Knochen deutlich schneller geschieht, als bei herkömmlichen Beschichtungen.

Als Pfanne kommt die EpiCup Pfanne zur Anwendung. Hierbei handelt es sich um eine bisphärische zementfrei eingesetzte Pressfit Pfanne, welche mit einem hochvernetzten  Inlay kompiniert wird.  Zur Verwendung kommen 36 Millimeter durchmessende Köpfe der Firma Merete. Durch die Größe des Kopfes wird eine sehr gute Beweglichkeit erreicht.

Für weiter Informationen:

prof-rabenseifner.de





Big points